Home > draußen > 3 Praxis-Spitzen, zum der Rotwild mit einem Bogen zu jagen

3 Praxis-Spitzen, zum der Rotwild mit einem Bogen zu jagen

0
Advertisement

3 Praxis-Spitzen, zum der Rotwild mit einem Bogen zu jagen

Wenn Sie jemals auf dem Feld Jagd Whitetail verbracht haben, dann haben Sie von Mutter Natur begegnet begegnet. Ob Wind, Regen oder Schnee, das Wetter ist nicht immer perfekt für die Jagd, vor allem mit einem Bogen.

Die meisten Hirschjäger wollen von jedem Moment der Jagdzeit profitieren. Um dies zu tun, als engagierter Jäger, müssen Sie lernen , wie Hirsch mit einem Bogen auf die Jagd . Bow Jagd ein Hirsch oder ein anderes Tier für diese Angelegenheit, ist oft eine ziemliche Herausforderung. Eine der häufigsten Härten jeder Jäger Gesichter ist da draußen in weniger als perfektes Wetter.

Sie müssen bereit sein , Jagd unter jeder Art von ungünstigen Witterungsbedingungen zu beugen. Hier sind 3 Tipps , die Sie bereit sein zu helfen , was auch immer Mutter Natur auf Lager hat.

Schritt 1: Praxis bei widrigen Wetterbedingungen

3 Praxis-Spitzen, zum der Rotwild mit einem Bogen zu jagen

Obwohl dies wie ein scheinen mag "Klacks" , viele Jäger sind faul und nehmen sich nicht die Zeit überhaupt während der Nebensaison zu üben. Es ist besonders wichtig, während der windigen Bedingungen zu praktizieren, da dies wahrscheinlich das häufigste Szenario, das Sie Gesicht, während auf dem Feld. Aber nicht nur im Wind üben, üben im Regen und Schnee.

Dies wird zeitaufwendig und definitiv unangenehm sein, aber die Erfahrung wird unbezahlbar sein, wenn Sie die gleichen Bedingungen bei Ihrer nächsten Jagd begegnen

Beim Üben machen Sie es so realistisch wie möglich.

Achten Sie darauf, versuchen Schüsse in vielen verschiedenen Abständen. Dies wird Ihnen helfen, Ihre maximale genaue Entfernung während dieser Bedingungen basierend auf Ihrer Fähigkeit und die Zuverlässigkeit Ihrer Ausrüstung zu bestimmen.

Um den Realismus zu erhöhen, finden Sie ein 3D-Shooting in Ihrer Nähe. Wenn Sie nicht finden können, verwenden Sie ein 3-D oder Block Ziel in Ihrem Hof ​​in unterschiedlichen Abständen.

Schritt 2: Kennen Sie Ihre Grenzen

3 Praxis-Spitzen, zum der Rotwild mit einem Bogen zu jagen

Angenommen, Sie üben regelmäßig, unter normalen Umständen, können Sie ein kompetenter Bogenschütze auf 50 Meter sein.

Bei windigen Bedingungen kann dieser Abstand jedoch halbiert werden. Dies ist der Grund, das Schießen auf ein Ziel bei vielen Entfernungen zu üben. Dies bietet eine faire Einschätzung Ihrer Fähigkeit und die Ihrer Geräte durch Versuch und Irrtum.

Beachten Sie, dass diese ungünstigen Bedingungen nicht nur Ihre Stabilität mit dem Bogen, sondern auch Ihre Stärke beeinflussen. Wie Ihr Körper Müdigkeit unter diesen Umständen, Ihre normalerweise gute Form leiden wird.

Denken Sie daran, es ist wichtig, nur ethische Schüsse nehmen. Dies bedeutet, zu wissen, dass man den Schuss machen kann und es wird eine barmherzige Tötung für das Tier sein.

Schritt 3: Verwenden Sie die richtige Ausrüstung

3 Praxis-Spitzen, zum der Rotwild mit einem Bogen zu jagen

Dies scheint wie ein bisschen eine zweideutige Aussage, aber es ist eigentlich sehr wichtig.

Dies bedeutet nicht, müssen Sie eine Marke von Ausrüstung über eine andere. Es bedeutet jedoch, dass Sie wissen müssen, Ihre Ausrüstung, wie es funktioniert und seine Einschränkungen während dieser Bedingungen.

Es ist ein Stück Ihrer Ausrüstung , die Sie können , die Ihren Erfolg steigern Rate wird sich ändern.

Ändern Sie die Adern auf Ihre Pfeile. Verwenden Sie eine Vene nicht mehr als 3 cm lang und eine, die eine 3% helical hat.

Das helical erlaubt Ihnen, Ihren Pfeil in den Wind sofort zu schneiden, wenn es Ihre Erholung löscht. Dies beginnt Ihr Pfeil schneller drehen und helfen, um es auf einer flacheren Flugbahn zu halten.

Related Reading